Home
Programm
Dekanat Ehingen-Ulm
Kirchengemeinden im
Alb-Donau-Kreis
Kirchengemeinden im
Stadtkreis Ulm
Einrichtungen
Kindertageseinrichtungen
Verbände
Links
Kontakt
Impressum
.
Kirche am Ort
Herzlich willkommen
auf der Homepage des Katholischen Dekanats Ehingen-Ulm.

In Kirchengemeinden und katholischen Einrichtungen zeigt sich ein lebendiges und vielfältiges Zeugnis christlichen Lebens in unserer Zeit. Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, schnell und gut finden.

 
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent




Das Bischof-Ketteler-Haus in der Olgastr. 137, der Sitz von Geschäftstelle und Dekanatamt, wird ab Juni 2017 grundlegend saniert. In dieser Zeit ist unsere Zwischenunterkunft am Weinhof 6 in Ulm. Telefonnummer und E-Mail-Adresse bleiben auch am neuen Standort gleich, ebenso die Postadresse Olgastr. 137, 89073 Ulm. Ihre Sendungen erreichen uns per Nachsendeauftrag.

Mit Rucksack und Bibel und Bier

Am Samstag, 21. Juli lädt das kath. Dekanat Ehingen-Ulm zum spirituellen Wandertag „Mit Rucksack und Bibel und Bier“ ein. Auf der 14,5 Kilometer langen Strecke erschließt Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel Bibelstellen zum Gerstensaft, zum Beispiel „Kaufe, worauf du Appetit hast - Wein und Bier -, und sei fröhlich vor deinem Gott!“ Der älteste literarische Bierbeleg erzählt, dass der Mensch erst durch Brot und Bier zum Menschen wurde: „Da entspannte sich sein Inneres. Er frohlockte und sein Antlitz strahlte. Er salbte sich mit Öl – und wurde zum Menschen.“ Start ist um 9.00 Uhr in der Kirche St. Josef in Ulm-Jungingen, Mittagsrast in der Pflugbrauerei Hörvelsingen und Ende in Jungingen um 16.30 Uhr. Ehrenamtlicher Wanderführer ist Hans-Jürgen Greber, die Teilnahme kostenfrei. Ein Interview mit Wolfgang Steffel zur Kultur- und Religionsgeschichte des Bieres im Fernsehmagazin „Alpha & Omega“ mit Szenen aus der Pflugbrauerei ist unter www.youtube.com, www.kip-tv.de und www.bibeltv.de zu finden. Es trägt den Titel „Seelentrank, vorletzte Ölung, Weihwasser - was Bier so alles sein kann“. Diese Umschreibungen stammen vom Schriftsteller Jean Paul, der das Bier auch „Meer des Vergnügens“ und „flüssige Gegenwart“ nannte.
Wenn Sie am Wandertag teilnehmen wollen und nicht angemeldet sind, können Sie am Samstag zwischen 8.30 und 9 Uhr bei der Kirche St. Josef in Ulm-Jungingen (Nauweg 3) auch ohne Anmeldung dazu stoßen. Der Wandertag findet bei jeder Witterung statt.


Ignatianischer Abend zur Vaterunser-Bitte „Führe uns nicht in Versuchung“

Zum Gedenktag des Ignatius von Loyola am Dienstag, 31. Juli, legt Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel um 19.30 Uhr in der Ulmer Nikolauskapelle (Neue Str. 102) die Vaterunser-Bitte „Führe uns nicht Versuchung“ aus, die ein Exeget „den unverständlichsten Satz der Bibel“ nannte. Zuletzt hatte Papst Franziskus in einem Interview die Diskussion über eine Änderung der Bitte neu entfacht: 'Ein Vater tut so etwas nicht. Wer dich in Versuchung führt, ist Satan.' In der Reihe „Ignatianische Impulse“ zeigt Wolfgang Steffel ausgehend von der Gedankenwelt des Ignatius und auf bibelwissenschaftlicher Grundlage, dass die Bitte nicht zwingend einer Änderung bedarf: „Wir dürfen das Ungehörige zunächst ruhig anhören und uns vom vermeintlich Überfordernden herausfordern lassen. Wenn wir die Bitte, die tatsächlich rau auf uns zukommt, vorschnell glätten, nehmen wir uns die Chance einer intensiven Auseinandersetzung mit dem biblischen Gottesbild.“ Ignatius wies darauf hin, dass zu Gottes Gaben nicht nur Freundlichkeiten, sondern eben auch extreme Herausforderungen zählen. Beides solle dankbar angenommen werden.