Home
Programm
Dekanat Ehingen-Ulm
Kirchengemeinden im
Alb-Donau-Kreis
Kirchengemeinden im
Stadtkreis Ulm
Einrichtungen
Kindertageseinrichtungen
Verbände
Links
Kontakt
Impressum
.
Kirche am Ort
Herzlich willkommen
auf der Homepage des Katholischen Dekanats Ehingen-Ulm.

In Kirchengemeinden und katholischen Einrichtungen zeigt sich ein lebendiges und vielfältiges Zeugnis christlichen Lebens in unserer Zeit. Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, schnell und gut finden.

 
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent




Das Bischof-Ketteler-Haus in der Olgastr. 137, der Sitz von Geschäftstelle und Dekanatamt, wird ab Juni 2017 grundlegend saniert. In dieser Zeit ist unsere Zwischenunterkunft am Weinhof 6 in Ulm. Telefonnummer und E-Mail-Adresse bleiben auch am neuen Standort gleich, ebenso die Postadresse Olgastr. 137, 89073 Ulm. Ihre Sendungen erreichen uns per Nachsendeauftrag.

Spiritueller Wandertag: Pilgern im Geheimnis der Dreifaltigkeit
Samstag, 29. September 2018, 9 bis 18 Uhr, Kloster Brandenburg Regglisweiler

Die Spuren der Dreifaltigkeit rund um das Kloster sind vielfältig: In Dorndorf finden wir eine Dreifaltigkeitskirche und eine Dreifaltigkeitskapelle, direkt vor Ort am Kloster eine Dreifaltigkeitsstele und im Kloster die Barmherzigkeitskapelle: Gottes Dreieinigkeit ist in ihrem Wesen Barmherzigkeit. Die Orte werden bei einem 14 Kilometer langen Rundweg abgeschritten und dabei eine kleine und alltagsnahe trinitarische Theologie entfaltet.
Leitung: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Begleitung: Hanne Stroppel
In den Verpflegungskosten von 19,50 Euro sind Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Getränke und Obst enthalten. Veranstalter ist das Kloster Brandenburg, Anmeldung dort unter Tel.: 07347/9550, E-Mail: kontakt@kloster-brandenburg.de


1680: Glaube und Bier im Barock - Exkursion nach Ellwangen an der Jagst am Dienstag, 3. Oktober 2018, 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr
- Die Fahrt ist ausgebucht; nur noch Warteliste möglich! -

Auf dem Programm stehen die Wallfahrtskirche Schönenberg, das Schloss ob Ellwangen, der Felsenkeller der Rotochsenbrauerei und die Bauernstube im Brauereigasthof mit Bierprobe. 1680 nimmt Pater Philipp Jeningen (1642-1704) in Ellwangen seine Missionstätigkeit auf und im selben Jahr wird die Rotochsenbrauerei gegründet, wie es nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) vielerorts der Fall war. Wolfgang Steffel konnte für den Tag den Leiter des Schlossmuseums Matthias Steuer und den Chef der Rotochsenbrauerei Alexander Veit gewinnen. Genaues Programm und Anmeldung bei der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel.: 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de.